Wandertag für Patienten mit Diabetes mellitus unter Insulinpumpentherapie oder Hybrid closed Loop System auf den Hohenstein, Türnitzer Alpen Nö am 25.06.2022

Wie schon seit mehreren Jahren möchten wir wieder zu einem Wanderwochenende in Niederösterreich aufrufen, um Übung zu bekommen, wie der Diabetes Typ1  beim Sport zu führen ist.

Es soll bei der Wanderung die Pumpeneinstellungen oder das Hybrid closed Loop System so modifiziert werden, dass eine körperliche Aktivität ohne permanentes Essen von Kohlenhydraten möglich wird. Jeder Teilnehmer ist für sich selber verantwortlich bekommt aber von uns Hilfe zum Managen der Insulinzufuhr. Gerne können auch Partner oder Freunde oder Familie uns begleiten.

25.06.2022: Treffpunkt 9:30 Uhr Gemeinsame Wanderung zum Hohenstein ausgehend vom Wanderparkplatz Hinteres Soistal, 4km südlich von Kirchberg/Pielach über Hinterbrühl  über den Hohenstein - Otto Kandler-Haus, 1.195 m, und als Rundtour zurück zum Ausgang. Das Otto-Kandler-Haus ist bewirtschaftet, so dass wir die Mittagsjause dort einnehmen werden. Sollte die Hütte geschlossen sein müssen wir uns eine Jause mitnehmen. Das werden wir aber allen Teilnehmern dann Zeit nahe mitteilen. Es ist eine mittlere Wanderung mit guten Wegen, welche mit festem Schuhwerk zu meistern ist. Wegstrecke 11 km und 700 Höhenmeter über ca. 6 Stunden.

Anders als die letzten Jahre werden wir heuer nicht in NÖ übernachten. Der Wandertag ist somit als gemeinsamer Tagesausflug gedacht.

Bitte geben Sie unter Telefon 01/491502510 bei Schwester Lucy Ambulanz Klinik Ottakring Bescheid oder schreiben Sie ein email an korbsch.md@gmail.com + lisa.fruehwald@gmail.com (bitte mit Name + E-Mailadresse + Telefonnummer), wenn Sie am Wandertag teilnehmen wollen. Um zuvor einen Überblick über die Gruppengröße zu haben, brauchen wir auch die Angabe der Zahl der Begleitpersonen.

Viele Grüße

 

Dr. Michael Müller-Korbsch & Team


Radtour über die Alpen von Salzburg an die Adria für Patienten mit DM Typ1 mit OpenAPS 2022

 Bewegungscamp 2022

Hintergrund

Da immer mehr Patienten mit Typ-1-Diabetes ein hybrides Closed-Loop-System für ihre tägliche Therapie verwenden, stellt sich die Frage, ob ein solches System auch für mehrtägige aerobe Sporteinheiten verwendet werden kann. Daher werden nur Typ-1-Diabetiker mit einem selbstgebauten Open APS an dem Camp teilnehmen. Gesucht werden 10 Patienten. Die Insulingabe für Korrekturen erfolgt ausschließlich über das Open APS. Die zusätzlichen Kohlenhydrate werden individuell anhand der rtCGM-Werte des Patientensystems bestimmt.

Es wird eine Radtour mit 380 km über die Alpen bis zur Adria in 5 Tagen und insgesamt 1920 Höhenmetern durchgeführt. So können die Patienten persönliche Erfahrungen sammeln, wenn sie Sport treiben und trotz allem nicht so viele Kohlenhydrate zu sich nehmen wollen. Am Ende erfolgt eine retrospektive Auswertung der Daten aus dem zusätzlichen rt-CGM-System für den Einzelnen und im Allgemeinen.

Camp-Regeln

rtCGM mit allen definierten Kriterien des Loop-Systems sowie Grenzwert mit 120 mg/dl zu größeren Mahlzeiten und 155 mg/dl während des Sports sind vorgegeben. Insulinboli werden nur über das Loop-System abgegeben. Die erforderliche Insulindosierung für die Mahlzeiten wird über die Mahlzeitenfunktion des Systems berechnet.

Zur retrospektiven Erfassung von Glukoseprofilen wird ein separates CGM System Dexcom G6 oder G7 am Oberarm angebracht und nur diese Werte werden in die Analyse einbezogen.

Zusätzlich werden 4 gesunde Personen an der Tour teilnehmen, die ebenfalls ein rtCGM-System am Oberarm erhalten. Auf diese Weise kann der Glukoseverlauf im Gewebe auch bei Personen ohne Diabetes dargestellt werden. 

Gesammelt werden alle Kohlenhydrate, die vor, während und nach der körperlichen Aktivität eingenommen werden, um den primären Zielbereich des Glukosespiegels von 70-180 mg/dl zu erreichen. Die gesunden Personen notieren auch die Kohlenhydrate in Zwischenmahlzeiten

Primäres Ziel: Die Kohlenhydratmengen die benötigt werden, um den Glukosegehalt im Zielbereich von 70-180 mg/dl zu halten. Sekundäres  Ziel: Zeit im Zielbereich 70-180 mg / dl, Zeit unter 54 mg / dl und unter 70 mg/dl.

 

Kohlenhydratzufuhr: Die folgende Menge an Kohlenhydraten muss jede halbe Stunde aufgenommen werden: CGM-Wert 70-90 mg/dl: 5 g Kohlenhydrate, CGM-Wert 60-70 mg/dl: 10 g Kohlenhydrate, CGM 50-60mg/dl: 15 g Kohlenhydrate. Das primäre Ziel für den Blutzucker liegt bei 70-180 mg/dl.

Zusätzlich werden die Kalorienzufuhr und der tägliche Verbrauch erhoben.

Camp-Sequenz:

09.-13.05.2022: Ein bis drei Tage vor dem Trainingslager werden alle Patienten von dem normalerweise verwendeten IOS OpenAPS auf FreeAPS X umgestellt, ohne jegliche Anpassung, da der Algorithmus eine automatische Anpassung der Parameter verwendet. Alle Teilnehmer erhalten ein ultraschnelles Insulin (Lyumjev oder eine 50/50%-Mischung aus FIASP und NovoRapid).

Sollte jemand diese Tour mitmachen wollen und hat bisher nur eine Sensor gestützte Insulinpumpentherapie werden wir schauen, ob es einen Weg gibt trotzdem am Camp teilzunehmen.

Energiebilanz

Zusätzlich erhalten alle eine Pulsuhr Polar Beat H7 und eine Smartphone-App zur Ermittlung des täglichen Kalorienverbrauchs sowie die App snics zur Berechnung der Kalorien der Haupt- und Zwischenmahlzeiten.

 

Treffen in Salzburg am Vorabend des Tourstarts: 14.05.2022 um 18 Uhr: Check des Loop-Systems und setzen des zusätzlichen rtCGM Systems am Oberarm.

Tag1 15.05.: Start in Salzburg nach  St. Johann im Pongau 64 km mit 500 Höhenmetern.

Tag2 16.05.: St. Johann im Pongau nach Möllbrück 75 km mit  500 Höhenmetern und 10 km Bahnfahrt von Gastein nach Obervellach Bahnhof

Tag3 17.05.: Möllbrück nach Tarvis: 90 km mit 300 Höhenmetern

Tag4 18.05.: Tarvis nach Osoppo Italien 75 km mit

Tag5 19.05.: Osoppo nach Grado 88 km

Tag6 20.05.: Aufenthalt in Grado und Abreise nachmittags

 

Während der Tour sind zwei Ärzte anwesend. Für die retrospektive Analyse ist von allen Personen die schriftliche Einwilligung  erforderlich.

Retrospektive Auswertung

Es erfolgt eine Auswertung der Daten des zusätzlichen rtCGM-Systems am Oberarm am Ende der Tour. Die gewonnenen Daten werden mit dem Clarity System von Dexcom ausgewertet. Die Gesamtinsulindosis aller Patienten für jeden Tag aus dem System Nightscout entnommen.

Die täglich verbrauchten Kalorien jedes Einzelnen wird  mit der Polar Beat App errechnet und die zugeführten Kalorien werden mit der snics App berechnet.

 

Primäres Ziel der Analyse: Menge der zusätzlichen Kohlenhydrate, die verbraucht werden, um den Blutzuckerspiegel im Zielbereich von 70-180 mg/dl zu halten, und die gesamte Kohlenhydratzufuhr während des Tages.

 

Zweite Zielsetzung: Zeit im Zielbereich 70-180 mg/dl, Zeit unter 54 mg/dl und unter 70 mg/dl, Glukosevariabilität, mittlere Glukose während und nach dem Radrennen.

Die Gesamtenergiezufuhr und die insgesamt verbrauchten Kalorien pro Tag werden mit der täglichen Insulindosis korreliert. Die Veränderung von Tag 1 bis 6 wird dann verglichen.

Streckenplan mit den Stopps

Bei Interesse bitte schreiben sie mir ein email an: korbsch.md@gmail.com